Aktuelles

Neues Baugebiet "Weidenstock"

Alle bisherigen Infos zum neuen Baugebiet können hier eingesehen werden:

 

Trinkwasseranalyse 2017

Die Trinkwasseranalyse 2017 steht ab sofort zum Download bereit.

 

Tipps der Polizei

Die Polizei stellt Infos zu folgenden Themen bereit:

  • Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
  • Einbruchschutz
  • "Polizei für Dich"

 

Bilder vom Richtfest des Bauhofs

Die Bildergalerie wurde anlässlich des Richtfests des neuen Bauhofs aktualisiert.

 

Das Landesamt für Statistik sucht 12.000 freiwillige Haushalte in Bayern

Das Landesamt für Statistik sucht 12.000 freiwillige Haushalte in Bayern für die Einkommens - und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

 

Breitbandausbau

Aktuelle Infos zum Breitbandausbau stehen ab sofort zum Download bereit.

Nachtrag vom 06.07.: Es stehen nach dem Ausbau in allen Erschließungsgebieten mindestens 30 Mbit/s zur Verfügung.

 

Eckdaten zum Haushalt 2017

 

Verwaltungshaushalt

14.720.119,00

Vermögenshaushalt

5.834.485,00

Gesamthaushaltsvolumen

20.554.604,00

 

Die wichtigsten Einnahmen im Verwaltungshaushalt

 

 

Grundsteuer A

42.500,00

Grundsteuer B

545.000,00

Gewerbesteuer

1.200.000,00

Hundesteuer

13.500,00

Einkommensteuerbeteiligung

2.565.981,00

Umsatzsteuerbeteiligung

146.137,00

Schlüsselzuweisung

4.870.552,00

Allgemeine Finanzzuweisungen vom Land

360.173,00

Anteil am Grunderwerbsteueraufkommen

28.000,00

Gebührenaufkommen

1.704.100,00

 

Die wichtigsten Ausgaben im Verwaltungshaushalt

 

 

Kreisumlage

3.166.000,00

Gewerbesteuerumlage

226.090,00

Personalausgaben
Anteil an den bereinigten Ausgaben des Verwaltungshaushalts: 20,17 %

2.812.705,00

Sächlicher Verwaltungs- und Betriebsaufwand (ohne kalk.Kosten u. inn.Verr.) darin enthalten: Unterhaltsaufwand für Straßen und Wege: 430.000 €

3.120.354,00

Allgemeine Zuweisungen und Zuschüsse
darin enthalten: - Förderung Kindergärten:                          465.000 €
- Betriebskostendefizite Kindergärten:                                     5.000 €

543.310,00

Zuführung zum Vermögenshaushalt

2.570.991,00

 

Die wichtigsten Einnahmen im Vermögenshaushalt

 

 

Zuführung vom Verwaltungshaushalt

2.570.991,00

Einnahmen aus Veräußerung von Grundvermögen

43.000,00

Erschließungs- und Herstellungsbeiträge (Straße, Abwasser, Wasser)

29.000,00

 

 

 

Investitionszuweisungen von Bund, Land usw.

870.290,00

 

 

 

Entnahme aus der Rücklage

973.704,00

Kreditaufnahme

1.000.000,00

 

Die wichtigsten Ausgaben im Vermögenshaushalt

 

 

Sanierungsarbeiten am FW-Haus Vilseck (Fenster, Sanitär, Brandschutz)

100.000,00

Brandschutzmaßnahmen Dreifachsporthalle Schule Vilseck

180.000,00

Spielgeräte für Kinderspielplätze

40.000,00

Investitionen Freibad (Aussichtsplattform, Umgang Schwimmerbecken)

30.000,00

Kommunales Förderprogramm (Städtebauförderung)

25.000,00

Städtisches Förderprogramm (Altbautenerwerb/Geschäftsflächen)

25.000,00

Erneuerung der Straßenbeleuchtung

35.000,00

Erneuerung/Sanierung Kanalnetz und Pumpwerke (mit Haushaltsresten)

900.000,00

Neubau Bauhof Vilseck (mit Haushaltsresten)

2.250.000,00

Ausbau Breitbandverkabelung (mit Haushaltsresten)

900.000,00

Erneuerung Wasserversorgungsnetz (mit Haushaltsresten)

225.000,00

Brandschutzmaßnahmen ehem. Schulgebäude Schlicht

100.000,00

Brandschutzmaßnahmen Gebäude "Kirchgasse 9"

40.000,00

Grunderwerbsausgaben insgesamt

733.000,00

Tilgung von Krediten

501.085,00



Weitere Kennzahlen zum Haushalt 2017

Freie Finanzspanne 2017 (Zuführung zum VermögensHH ./. Tilgung)

2.069.906,00

Rücklagenstand zu Beginn des Jahres 2017

2.263.000,00

Voraussichtlicher Rücklagenstand zum Ende des Jahres 2017

1.290.000,00

Schuldenstand zu Beginn des Jahres 2017

3.843.149,07

Voraussichtlicher Schuldenstand zum Ende des Jahres 2017

4.342.064,47

Pro-Kopf-Verschuldung zum Ende des Jahres 2017

736,81

Landesdurchschnitt vergleichbar großer kreisangehöriger Gemeinden in Bayern (5.000 - 10.000 Einwohner) zum Stand 31.12.2015:

735,00


Vergleich von Haushaltszahlen 2017 mit 2016

Haushaltsjahr

2017

2016

Volumen Verwaltungshaushalt

14.720.119,00 €

14.132.464,00 €

Volumen Vermögenshaushalt

5.834.485,00 €

4.846.602,00 €

Gesamthaushaltsvolumen

20.554.604,00 €

18.979.066,00 €

Zuführung vom Verwaltungshaushalt zum Vermögenshaushalt

2.570.991,00 €

2.270.043,00 €

Freie Finanzspanne

2.069.906,00 €

1.770.841,00 €

Stand der Rücklagen zu Beginn des Haushaltsjahres

2.263.000,00 €

2.451.000,00 €

Stand der Schulden zum Ende des Haushaltsjahres

4.342.064,47 €

3.843.149,07 €

Pro-Kopf-Verschuldung zum Ende des Haushaltsjahres

736,81 €

648,19 €

Steuerkraftzahl (aus Steuereinnahmen des Vorvorjahres)

3.463.712 €

3.169.231 €

Steuerkraft je Einwohner

587,77 €

539,26 €

Steuerkraft-Landesdurchschnitt in Bayern (vergleichbare Gemeindegröße)

932,89 €

894,25 €

Umlagekraft (Steuerkraftzahlen Vorvorjahr + 80 % Schlüsselzuw eisung Vorjahr)

7.193.942 €

6.794.386 €

Finanzkraft vorläufig (Steuerkraft + Schlüsselzuweisung ./. Kreisumlage)

5.168.264 €

4.842.489 €

Finanzkraft je Einwohner

877,01 €

823,97 €

Einzelposten:

 

 

Schlüsselzuweisung

4.870.552,00 €

4.662.788,00 €

Einkommensteuerbeteiligung

2.565.981,00 €

2.403.487,00 €

Kreisumlage (bei einem vorläufigen Umlagesatz von 44,0 %; in 2016: 44,0 %)

3.166.000,00 €

2.989.530,00 €

Personalausgaben

2.812.705,00 €

2.651.750,00 €

%-Anteil der Personalkosten an den bereinigten Ausgaben des Verwaltungshaushalts

20,17%

19,85%

 

 

Zweckverband zur Kommunalen Verkehrssicherheit

Der Stadtrat Vilseck hat vor einiger Zeit beschlossen, dem Zweckverband zur Kommunalen Verkehrssicherheit Oberpfalz beizutreten. Die Genehmigung der Regierung der Oberpfalz zum Beitritt liegt nun vor.

Dies bedeutet, dass künftig im Bereich der Stadt Vilseck verstärkt Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt werden. Insbesondere in der Nähe von Kindergärten, Schulen und Bushaltestellen, in verkehrsberuhigten Zonen, an Unfallschwerpunkten, bei überhöhter Geschwindigkeit im Durchgangsverkehr und bei erhöhtem Verkehrslärm durch Geschwindigkeitsüberschreitungen werden Messungen durchgeführt.

In Vilseck sind besonders prägnante Messstellen in der Bahnhofstraße einwärts und auswärts, bei der Kirche in Axtheid, beim Sportplatz in Schlicht, beim Schulsportplatz Schlicht, bei der Ortseinfahrt Schlicht von Reisach kommend, beim neuen Baugebiet in Sorghof, in Sorghof Richtung Südlager, in der Ortsdurchfahrt Sigl, in Axtheid-Berg vor dem Kreisverkehr und in Schönlind bei beiden Ortseinfahrten geplant. Die Stadt Vilseck will mit diesen Messungen ein höheres Verantwortungsbewusstsein der Verkehrsteilnehmer beim Beitrag zur Verkehrssicherheit erreichen. Die Aktion ist keinesfalls als "Abzocke" der Autofahrer zu verstehen, sondern zur Überwachung der Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeit und zur Reduzierung des Verkehrslärms.

Zur Warnung vor den in den nächsten Tagen startenden Messungen wurde in der Bahnhofstraße, der am stärksten von Geschwindigkeitsüberschreitungen betroffenen Straße, ein Banner mit dem Hinweis "Vorsicht bald blitzt 's!" aufgehängt.

 

Neuer Wanderweg "6 Bäche Weg"

Der längste unserer Rundwanderwege um Vilseck verläuft teilweise parallel zum alten Postweg zwischen Vilseck und Kürmreuth und streift unsere Nachbargemeinden Edelsfeld und Königstein.

Somit ist eine Anbindung an andere Wanderwege gewährleistet. Größtenteils ist er auch für Moutainbikes geeignet

 

AOVE - Seniorenbefragung

Wie sieht die Generation 60+ ihre Zukunft in den AOVE-Gemeinden?
Was soll passieren?
Es wird allen Menschen der Altersgruppe 60 und älter in den neun AOVE Kommunen im Zeitraum Juni oder Juli 2017 per Fragebogen zugesandt.

 

Vereinsförderrichtlinien für die Stadt Vilseck

Der Stadtrat Vilseck hat in seiner Sitzung am 23. Januar 2017 den Erlass von Vereinsförderrichtlinien beschlossen. Die Richtlinien regeln die Gewährung von
Zuschüssen an Vereine für lnvestitionen, für Vereinsjubiläen sowie für die laufenden Jahreszuschüsse.

Die Vereinsförderrichtlinien treten mit Wirkung ab dem 01. Januar 2017 in Kraft.

Für Fragen stehen die Mitarbeiter in der Kämmerei (Herr Kergl, Tel. 09662/99-36 und Herr Pröls, Tel. 09662/99-30) zur Verfügung.

 

Vereinsangebote für Kinder und Jugendliche

Die Jugendbeauftragte der Stadt Vilseck hat in Zusammenarbeit mit den Vilsecker Vereinen einen neuen Flyer für Kinder und Jugendliche erstellt, in dem jeder Verein seine Kinder- und Jugendarbeit vorstellen konnte.

Die Informationsbroschüre soll die vielfältigen Möglichkeiten von Aktivitäten für junge Leute in den zahlreichen Vereinen aufzeigen.

 

Taschengeldbörse

Die Taschengeldbörse AS ist ein gemeinsames Projekt des Landkreises Amberg-Sulzbach und des Kreisjugendrings zur Förderung des Kontaktes zwischen den Generationen.
Sie vermittelt zwischen Jugendlichen, die ihr Taschengeld aufbessern wollen, und Senioren, die sich Hilfe in Haushalt und Garten wünschen. Ausgeführt werden Tätigkeiten wie Einkaufen, Rasen mähen, Straße kehren, Hilfe am PC, Hund ausführen, …

 

Integriertes Handlungskonzept
für die Altstadt Vilseck
im Rahmen des Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramms "Soziale Stadt"
---------------------------
Entwicklungskonzept - Einzelhandel

Das Integrierte Handlungskonzept für die Altstadt Vilseck steht unter nachfolgendem Link zum Download bereit:


Das Entwicklungskonzept "Einzelhandel" steht unter nachfolgendem Link zum Download bereit:

 

Sitzungsprotokolle des Stadtrats Vilseck 2017

 

Stadtratssitzungen:
Protokoll zur Sitzung des Stadtrats vom 23.01.2017
Protokoll zur Sitzung des Stadtrats vom 20.02.2017
Protokoll zur Sitzung des Stadtrats vom 06.03.2017
Protokoll zur Sitzung des Stadtrats vom 20.03.2017
Protokoll zur Sitzung des Stadtrats vom 24.04.2017
Protokoll zur Sitzung des Stadtrats vom 15.05.2017
Protokoll zur Sitzung des Stadtrats vom 19.06.2017
Protokoll zur Sitzung des Stadtrats vom 19.07.2017
Protokoll zur Sitzung des Stadtrats vom 30.08.2017
Protokoll zur Sitzung des Stadtrats vom 25.09.2017
Protokoll zur Sitzung des Stadtrats vom 16.10.2017
Protokoll zur Sitzung des Stadtrats vom 20.11.2017
 
Haupt- und Finanzausschusssitzungen:
Protokoll zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses vom 08.02.2017
Protokoll zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses vom 22.02.2017
Protokoll zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses vom 08.03.2017
Protokoll zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses vom 05.07.2017
Protokoll zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses vom 04.10.2017
 
Bau- und Umweltausschusssitzungen:
Protokoll zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 01.02.2017
Protokoll zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 29.03.2017
Protokoll zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 05.04.2017
Protokoll zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 10.05.2017
Protokoll zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 21.06.2017
Protokoll zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 27.07.2017
Protokoll zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 31.08.2017
Protokoll zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 18.10.2017
Protokoll zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 29.11.2017
 
Kulturausschusssitzungen:
Protokoll zur Sitzung des Kulturausschusses vom 27.04.2017
Protokoll zur Sitzung des Kulturausschusses vom 28.09.2017
 

 

Sitzungsprotokolle des Stadtrats Vilseck
aus früheren Jahren
Die Sitzungsprotokolle des Stadtrats Vilseck und der Ausschüsse aus früheren Jahren können hier eingesehen werden.

 

Sitzungstermine 2017

Stadtrat:

01.
23. Januar
02.
20. Februar
03.
20. März
04.
24. April
05.
15. Mai
06.
19. Juni
07.
19. Juli
08.
30. August
09.
25. September
10.
16. Oktober
11.
20. November
12.
04. Dezember
13.
12. Dezember

Haupt- und Finanzausschuss:

01.
08. Februar
02.
22. Februar
03.
08. März
04.
05. Juli
05.
04. Oktober
06.
06. Dezember

Bau- und Umweltausschuss:

01.
01. Februar
weitere Sitzungen
nach Bedarf
Kulturausschuss:
01.
27. April
02.
28. September
weitere Sitzungen
nach Bedarf

 

Update der Bildergalerie

Die Bildergalerie wurde aktualisiert.

Sie ist unter dem Menüpunkt "Allgemeines / Bildergalerie" zu finden

 

Resolution des Stadtrats zur Privatisierung der Wasserversorgung

 

 

Konzept der Bayerischen Staatsregierung für weitere Zukunftsprojekte im ländlichen Raum
- Schriftverkehr bezüglich der Zukunft der US-Streitkräfte im Standort Vilseck -

  • Zeitungsartikel vom 12. Dezember 2012
  • Schreiben an Herrn Ministerpräsidenten Seehofer
  • Antwortschreiben der Bayerischen Staatskanzlei

  •  

    Internetverfügbarkeit im Gemeindegebiet

    Die Verfügbarkeit kann entweder auf den Websites der einzelnen Anbieter oder auf diversen Internetportalen eingesehen werden.

    DSL/VDSL:
    Verfügbarkeitscheck

    Kabel Deutschland:
    Verfügbarkeitscheck

    LTE:
    Verfügbarkeitscheck

    Funk:
    Fa. Jobst DSL

     

    Informationen zum Hochwasserschutz

    Pegelstand Vils bei Vilseck

    Hochwassernachrichtendienst Bayern

    Informationen zum Hochwasser (Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit)

     

    Mobilfunkmessungen im Stadtgebiet

    Die Stadt Vilseck hat nach dem Jahr 2008 wieder Messungen zur Erfassung elektromagnetischer Felder (gefördert vom Freistaat Bayern aus dem FEE-2-Projekt) im gesamten Stadtgebiet Vilseck in Auftrag gegeben.
    Die Messungen wurden von der Fa. TÜV Rheinland LGA Products GmbH, Nürnberg, am 09. August 2012 an 14 verschiedenen Messpunkten durchgeführt.
    Im Ergebnis hat sich gezeigt, dass die gesetzlichen Grenzwerte an allen Messpunkten deutlich unterschritten wurden.

    Der vollständige Bericht über die Messungen kann hier eingesehen werden.

    Messgutachten (pdf-Datei - 1,7 MB)

     

    Resolution zur Erhalt der Logistik-Dienststelle

    weitere Infos

     

    Wasserschutzgebietsverordnung aus dem Jahr 1995

    Die Trinkwasseranalyse 2014 steht ab sofort zum Download bereit.

     

    Förderung von Jugendfreizeitmaßnahmen
    durch die Stadt Vilseck

    Aufgrund mehrerer Nachfragen informiert die Stadt Vilseck an dieser Stelle nochmals über die Förderung von Jugendfreizeitmaßnahmen, die von Vilsecker Vereinen bzw. der Volksschule Vilseck durchgeführt werden.
    Der Finanzausschuss und der Stadtrat der Stadt Vilseck haben im März 2008 eine Anhebung der bis dahin bestehenden Fördersätze beschlossen:

     

    Fahrten und Unternehmungen der Vereine und Jugendverbände wie z. B. Zeltlager, Wanderungen, Wanderfahrten, Freizeiten in Jugendherbergen usw.:

    - 5 EUR pro Tag für jeden teilnehmenden Jugendlichen im Alter von 6 - 18 Jahren mit Hauptwohnsitz im Gemeindegebiet der Stadt Vilseck
    - Begrenzung der Tagessätze auf 7 Tage

    Der Zuschuss ist vom ausrichtenden Verein mit einem formlosen Schreiben unter Beigabe einer Liste der Teilnehmer (Name, Wohnanschrift und Alter) bei der Stadt Vilseck zu beantragen.

     

    Fahrten und Unternehmungen der Schulen, wie z. B. Klassenfahrten, Abschlussfahrten, Schullandheimaufenthalte, Skikurse usw.:

    - 10 EUR pro Tag für jede/jeden teilnehmenden Schüler/-in aus dem Gemeindegebiet der Stadt Vilseck
    - Begrenzung der Tagessätze auf 5 Tage

     

    Information zur Nutzung von Gartenwasserzählern

    1. Alternative: Grundgebühr/Zählermiete (Zähler bleibt im Eigentum der Stadt)
    - jährliche Kosten (Grundgebühr): 12 EUR + 7 % MWSt.
    - nach 6 Jahren (= Eichzeitraum) wird der Zähler gewechselt
    - somit belaufen sich die Kosten für 6 Jahre auf ca. 77 EUR
    - zu berücksichtigen sind noch Kosten für den Einbau durch den Wasserwart (Stundensatz 41,00 EUR + 7 % MWSt.)

    2. Alternative: Zählerkauf über die Stadt Vilseck (Zähler ist im Eigentum des Verbrauchers)
    - Kosten für einen geeichten Wasserzähler: ca. 30 - 40 EUR
    - Kosten für Zusatzmaterial je nach individuellem Bedarf (einmalig)
    - nach 6 Jahren (= Eichzeitraum) ist ein neuer Zähler einzubauen
    - zu berücksichtigen sind noch Kosten für den Einbau des Zählers durch einen Installateur (oder eigener Einbau)
    - keine weiteren jährlichen Kosten

    Bei eigenem Zählerkauf (nicht über die Stadt Vilseck) ist der Einbau mit dem Wasserwart abzustimmen.

    Der Zähler ist innerhalb des Gebäudes an einer Leitung zu installieren, die ausschließlich für den Gartenwasserverbrauch benutzt wird.
    Für die Gartenwasserverbrauchsmenge, die mit diesem Zähler gemessen wird, ist keine Abwassergebühr zu entrichten.


    Gebührensätze:
    Wasser: 0,95 EUR je cbm Verbrauch (+ 7 % MWSt.)
    Abwasser - Schmutzwasser: 2,49 EUR je cbm Verbrauch (entfällt für Gartenwasser)
    Abwasser - Niederschlagswasser: 0,33 EUR je qm versiegelter Fläche (unabhängig von Gartenwasser)


    Weitere Informationen erhalten Sie im Rathaus von Frau Hammer (Durchwahl 99-32).

     

    Arbeitsstellen bei der US-Army und AAFES

     

    Sprechtage im Rathaus Vilseck
     
    Krankenkassen:  
    Barmer: jeden 1. Donnerstag im Monat
      von 15.00 - 16.00 Uhr
     
    Caritas-Verband: Nach Vereinbarung - Tel.: 09621 47550
     
    Lebenszentrum Vilseck: jeden Mittwoch von 10.00 - 12.00 Uhr
       
    "Alt werden zu Hause" 04.03.2015, 13.05.2015 und 15.07.2015 jeweils um 10.00 Uhr
       
    Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle  

     


    Für Infos über Verkaufsartikel (Bücher, Wanderkarten usw.) klicken Sie hier!