Publikationen


Bodenrichtwerte für die Stadt Vilseck

Die Bodenrichtwerte für das Gebiet der Stadt Vilseck liegen im Rathaus aus.

 


Kommunale Wärmeplanung für die Stadt Vilseck

Die „Wärme- oder Heizungswende“ steht derzeit im Fokus vieler Diskussionen. Die kommunale Wärmeplanung bildet einen entscheidenden Baustein bei der Verwirklichung dieses Vorhabens und ist ein bedeutender Schritt in Richtung Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Sie ist einer der wesentlichen Faktoren auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität und zur Umsetzung der Klimaschutzziele in Deutschland. Aus diesen Gründen hat die Stadt Vilseck beschlossen, im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative mit Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, zusammen mit dem Institut für Energietechnik IfE GmbH eine kommunale Wärmeplanung zu entwickeln.

 


Bekanntmachung - Vollzug des Bayerischen Straßen- und Wegegesetztes

Beabsichtigte Einziehung des öffentlichen Feld- und Waldweges (Vorderer Lohweg), Flurnummer 1570, Gemarkung Sigi, gern. Art. 8 BayStrWG.

 


Bekanntmachung - Solarpark Reisach

 

 


Bekanntmachung - Vollzug des Bayerischen Straßen- und Wegegesetztes

Beabsichtigte Einziehung eines Teilstücks des öffentlichen Feld- und Waldweges (Bergweg), Flurnummer 2224, Gemarkung Sigi, gern. Art. 8 BayStrWG.

 


SO Reithalle Lohhof – 2. Beteiligung

 


Am Ebersbacher Weg - 2. Beteiligung

 


An der hohen Straße

 


Einleiten von gesammelten Niederschlagswasser aus dem Baugebiet "An der Auerbacher Straße" in das Grundwasser durch die Stadt Vilseck

 


Antrag auf Erteilung der wasserrechtlichen Bewilligung für den Weiterbetrieb
der Stau- und Triebwerksanlage "Bruckmühle"

 


Einleiten von gesammelten Niederschlagswasser in einen Ablaufkanal zur Vils
durch die Stadt Vilseck

 


Einleiten von Oberflächenwasser in einen Ablaufkanal zur Vils durch die Stadt Vilseck

 


Baugebiet Brunnleite



Photovoltaik-Anlagen Kriterienkatalog

Auf dem Gemeindegebiet der Stadt Vilseck werden bereits jetzt erhebliche Mengen an
erneuerbaren Energien gewonnen. Dazu tragen insbesondere viele Photovoltaik (PV)- Anlagen
auf Dachflächen, die Freiflächen PV Anlagen und Biogasanlagen bei. Die Stadt Vilseck ist
zumindest bilanziell energieautark.

Im Sinne des Klimaschutzes und angesichts des nahenden Ausstiegs aus der Kernenergie und
dem sich abzeichnenden Aus für Kohlekraftwerke steht die Stadt Vilseck einem weiteren Zubau
an Anlagen zur Gewinnung erneuerbarer Energien grundsätzlich nicht entgegen. Dazu könnten
auch Photovoltaikanlagen auf Freiflächen einen Beitrag leisten.

Der Stadtrat hat sich zum Ziel gesetzt, abzuwägen, ob und unter welchen Voraussetzungen dies verträglich mit dem Landschaftsbild und weiteren Belangen erfolgen kann.



Erneuerung der Beleuchtung in der Dreifachsporthalle durch LED-Lampen

Die Stadt Vilseck wirkt aktiv an Klimaschutzprojekten im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundes mit. Durch den Austausch der bisherigen HQL-Lampen durch LED-Lampen in der Dreifachsporthalle der Schule Vilseck kann eine Reduzierung des jährlichen Stromverbrauchs von ca. 36.800 kWh und damit eine CO²-Einsparung von 434 t über die gesamte Lebensdauer erreicht werden.

Die von der Stadt getätigte Investition in Höhe von rund 40.000 EUR wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mit 40 % aus der „Kommunalrichtlinie Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen“ bezuschusst.

logo-led1-aktuelles logo-led2-aktuelles logo-led3-aktuelles




  • Weitere Publikationen zur Bauleitplanung finden Sie hier.